logo
logo

Einsamkeit…was verursacht sie eigentlich, was hilft dagegen und wann ist sie besonders schlimm?

Einsamkeit

Einsamkeit…

In der Kindheit sind die wenigsten völlig einsam. Auch wenn man keine Freunde hat und man sich deshalb alleine fühlt, trösten einen zumindest die Eltern. Vorausgesetzt man hat noch Eltern.

Erst wenn man älter wird verliert man in der Jugend irgendwann den Bezug zu den Eltern und die wenigsten bekommen ihn danach genauso intensiv zurück wie er vorher war.
Fühlt man sich nun alleine, muss man mit sich selbst klar kommen.

Die Eltern sind wichtige Bezugspunkte. Feste Anker, die einem in der Kindheit halt geben. Diese Bezugspunkte besitzt man später meist nicht mehr, oder zumindest sind sie nicht mehr so stark.

Mit der Liebe kommt dann ein neuer Bezugspunkt. Ein neuer Anker, der einem Sicherheit geben kann. Leider ist dieser Anker nicht so fest wie er scheint. Zu oft verliert sich die Liebe wieder und das kann einem den Boden unter den Füßen rauben.
Was folgt ist Liebeskummer und daraus folgt ein besonders starkes Gefühl der Einsamkeit…

Vermutlich kann man auch so den Wunsch nach Heirat verstehen.

Der Wunsch nach einem Anker und nach einer gewissen Sicherheit, dass er einem nicht wieder genommen wird?

Kommentar verfassen