logo
logo

Atem

Ein Atemzug, ein Hauch von Leben,
Entweicht in kalter Winterzeit
Man sieht ihn neblig sich entfalten
ein warmer Hauch von Ewigkeit…

Wie er verfliegt in alle Winde
Verweht von ausgekühlter Luft
Treibt er dabei in fremde Lande,
solch Freiheit hätt er nie erhofft.

Kein Wesen hätte es erwartet
wohin die Freiheit einen treibt,
der nicht wie dieser Atemzug
erlebt den langen Fluss der Zeit.

Nach wochenlanger Reisezeit
nach Nord und Süd auf dieser Welt
ist er verteilt in viele Länder
Ganz ohne Hilfe oder Geld.

Nach Monaten erlebt er dann
den Wechsel in der Jahreszeit
im Norden wird es endlich Sommer
im Süden wird es bitterkalt.

Und wieder reist ein Hauch von Leben
Entweicht in kalter Winterzeit
beginnt sich neblig zu entfalten
verteilt sich in die Ewigkeit.

Kommentar verfassen